Drucken

Lucky-Land-Shop hilft

Lucky-Land-Shop hilft

 

Bericht von Barbara Helferich.

 


Prinzessin "Rani"

Rani "Prinzessin"

Unsere Rani wurde im Mai 2009 geboren. Sie wurde mir auf einem Parkplatz eines großen Supermarktes übergeben. Ich kam gerade vom Einkaufen und wollte losfahren, als ein Auto neben mir parkte. Eine Frau stieg aus und war im Begriff, einkaufen zu gehen. Die Aussentemperatur war an diesem Tag deutlich über 20 Grad, das Auto hatte kein Fenster geöffnet. Im Augenwinkel hatte ich eine Katzenbox mit einem Tier gesehen. Ich sprach die Frau an, dass es nicht geht bei diesen Temperaturen ein Tier im Auto zu lassen, daraufhin wurde sie pampig, zog aus der Box eine kleine, weisse Katze heraus und drückte sie mir in die Hand mit den Worten: „Hier kannste jetzt haben“. Da war Rani ca. 12 Wochen alt.

Zuhause angekommen wurde das verstörte Tierchen erstmal homöopathisch behandelt und kurze Zeit später stellte ich fest, dass die kleine Katze absolut taub war. Eine genaue Tierarztuntersuchung bestätigte dies. Durch zahlreiche Quantec- und homöopathische Behandlungen hat Rani wieder ihr inneres Gleichgewicht gefunden und sich hier bei uns gut eingelebt.

Inzwischen ist Rani kastriert, tätowiert und beim Haustierregister TASSO registriert.

Rani  ist eine absolut liebenswerte Fellnase, die mit ihrer Taubheit gut zurecht kommt. Sie ist sehr menschbezogen und möchte am liebsten immer in der Nähe ihrer Menschen sein. Sie ist sehr selbstbewusst und muss hin und wieder daran erinnert werden, dass sich nicht die ganze Welt um sie drehen kann.

Ranis Tick ist es, lange und ausgiebig an den Händen und Armen ihrer Menschen zu schlecken, manchmal werden auch die Füße genommen, wenn die Hände und Arme gerade nicht zur Verfügung stehen.

Sie spielt auch sehr gerne, vor allem mit ihren heißgeliebten Bällchen und mit etwas Übung lernt sie sicherlich noch das Bällchenapportieren.

Rani liebt es, gestreichelt zu werden. Sie beisst und kratzt nicht und ist einfach glücklich, wenn ihre Menschen Zeit für sie haben. Besonders beliebt bei Rani ist der Staubsauger, auf den sie sich stundenlang setzt, nachdem gesaugt wurde und der Staubsauger noch warm ist.

Absolut wichtig ist für Rani ihr Futter. Sie isst gerne und vor allem viel und ist es  gewohnt, rohes Fleisch mit gekochtem, püriertem Biogemüse, etwas Öl und den geeigneten Supplementen zu erhalten. Man nennt diese Fütterungsmethode Barf (Biologisch artgerechte Rohfütterung). Alles klingt komplizierter als es ist. Wir helfen gerne dabei, einen entsprechenden Fütterungsplan für Rani zu entwerfen und unterstützen Ranis neue Menschen, wo auch immer wir können. Ausserdem gibt es zwischenzeitlich gute Bücher und Internetseiten zu dem Thema (z. B. www.savannahcat.de und dort auf Fütterung gehen).

Für Rani  suchen wir eine ganz liebe Familie mit größeren Kindern, aber auch eine herzenswarme Einzelperson oder ein tierliebes Ehepaar  wären geeignet, ihr ein tolles, neues zuhause zu geben. Rani  passt sich ihren Menschen komplett an.

Für sie ist es absolut wichtig dass sie dabei die einzige Katze ist, wobei ein netter Hund kein Problem darstellen würde, da Rani Hunde kennt und auch sehr gerne mag. Rani sollte deshalb die einzige Katze im Haushalt sein, da sie dazu neigt, schwächere Samtpfoten zu mobben.

Aufgrund ihrer Taubheit kann Rani niemals eine Freigängerkatze werden. Sie mag es, im Haus zu leben und sich auf ihrem heißgeliebten, katzenausbruchssicher vernetzten Balkon zu sonnen. Vielleicht hat Rani ja auch ganz großes Glück und findet ein neues zuhause, indem ein Garten vorhanden ist, der von einem speziellen Zaun umgeben ist, der katzenausbruchssicher ist. Das wäre der absolute Hit und Rani wäre die glücklichste Katze der ganzen Welt…

Rani wird, wie bei der Vermittlung von Tieren aus dem Tierschutz üblich, mit Abgabevertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Bei Interesse bitte einfach  zum Telefon greifen und 0821/ 4 86 21 88 wählen oder eine mail unter christiane.hoffmann1@arcor.de senden. Rani wartet schon sooo lange.

Christiane Hoffmann